Gebiet der Steine

Zwillinge am Pfaffenstein, Foto: Wolfgang Langer

Zwillinge am Pfaffenstein, Foto: Wolfgang Langer

110 zugelassene Gipfel, davon einer mit zeitlicher Sperrung
     
Karten Zugang zu den Kletterfelsen: Gebiet der Steine-Pfaffenstein, Gebiet der Steine-Nikolsdorf.
 
Lage des Klettergebietes: Dieses Gebiet besitzt unter den Klettergebieten der Nationalparkregion Sächsische Schweiz die größte territoriale Ausdehnung und umfasst die linkselbische Landschaft der Tafelberge einschließlich des Liliensteins rechts der Elbe. Es nimmt, mit Ausnahme der Täler von Biela und Gottleuba, den gesamten llinkselbischen Raum der Sächsischen Schweiz von der Staatsgrenze bis Pirna ein.

Besonderheiten: Das Gebiet steht seit 1956 als Landschaftsschutzgebiet unter staatlichem Schutz. Feuern und Campen (Zelten) sind nicht gestattet. Das Freiübernachten (Boofen) ist hingegen möglich. Der Lilienstein ist Bestandteil des seit 1990 bestehenden Nationalparks Sächsische Schweiz, hier ist ein besonders rücksichtsvolles Verhalten notwendig. Der Pfaffenstein wurde 1997 als Naturschutzgebiet festgesetzt und darf analog der Nationalpark-Kernzone nur auf markierten Wegen betreten werden.

Das Freiübernachten (Boofen) ist hier ebenso wie Feuern verboten. Seit 1998 sind die Tafelberge und Felsreviere der linkselbischen Sächsischen Schweiz mit Ausnahme der Festung Königstein außerdem als FFH-Gebiet geschützt. Das Langenhennersdorfer Labyrinth in den Nikolsdorfer Wänden und der Kleinhennersdorfer Stein sind als Flächennaturdenkmale ausgewiesen. In diesem Gebiet gibt es mit der Lilienstein-Westecke, der Zschirnstein-Südwand und dem Abratzkykamin an der Festung Königstein die einzigen zugelassenen Kletterwege an Massiven. Einige Gipfel oder Routen sind aus Artenschutzgründen zeitweilig (jahreszeitlich) für das Klettern gesperrt und im Gelände als Horstschutzzonen ausgewiesen, die dem Schutz seltener Brutvögel dienen und unbedingt zu respektieren sind. Bedingt durch die große Ausdehnung besitzt der Sandstein eine unterschiedliche Festigkeit in den einzelnen Gebietsteilen. In den Bärensteinen und am Rauenstein ist die Struktur des Felsens ziemlich weich und brüchig, ähnlich der des Rathener Gebietes.

Nr.
Name des
Klettergipfels
Bemerkungen / Einschränkungen
    1 Pilzwand ohne Einschränkungen am Gipfel
    2 Ratsleitenturm ohne Einschränkungen am Gipfel
    3 Struppengrundkegel ohne Einschränkungen am Gipfel
    4 Rhombus ohne Einschränkungen am Gipfel
    5 Bärensteinscheibe ohne Einschränkungen am Gipfel
    6 Bärensteinwächter ohne Einschränkungen am Gipfel
    7 Thürmsdorfer Stein ohne Einschränkungen am Gipfel
    8 Bärensteinwarte ohne Einschränkungen am Gipfel
    9 Drei Bären ohne Einschränkungen am Gipfel, einschließlich nordöstlicher Felsvorbau, keine Erweiterung
  10 Bärensteinklotz ohne Einschränkungen am Gipfel
  11 Berg-Heil-Scheibe ohne Einschränkungen am Gipfel
  12 Bärensteinnadel ohne Einschränkungen am Gipfel, rechte Begrenzung (Talseite): Gummibärchen, linke Begrenzung (Talseite): AW
  13 Bärensteinturm ohne Einschränkungen am Gipfel
  14 Riegelkopf ohne Einschränkungen am Gipfel, einschließlich Felsunterbau, keine Erweiterung
  15 Khan ohne Einschränkungen am Gipfel, aber kein bergseitiger Zugang, Zugang ausschließlich von unten und aus der Conradturm-Scharte
  16 Conradturm ohne Einschränkungen am Gipfel
  17 Dreizack ohne Einschränkungen am Gipfel, einschließlich Felssockel, keine Erweiterung, rechte Begrenzung (Talseite): Julivariante
  18 Knöchel ohne Einschränkungen am Gipfel
  19 Rauensteinkopf ohne Einschränkungen am Gipfel
  20 Dreifreundestein ohne Einschränkungen am Gipfel
  21 Khedive ohne Einschränkungen am Gipfel, einschließlich talseitiger Felssockel und westlicher Vorgipfel, keine Erweiterung
  22 Rauensteinspitze ohne Einschränkungen am Gipfel
  23 Rauensteinturm ohne Einschränkungen am Gipfel
  24 Panoramascheibe ohne Einschränkungen am Gipfel
  25 Rauensteinwächter ohne Einschränkungen am Gipfel
  26 Nonne ohne Einschränkungen am Gipfel
  27 Laasenturm ohne Einschränkungen am Gipfel
  28 Spanghornturm ohne Einschränkungen am Gipfel
  29 Teichwächter ohne Einschränkungen am Gipfel
  30 Kiefernturm ohne Einschränkungen am Gipfel
  31 Labyrinthwächter ohne Einschränkungen am Gipfel
  32 Schiefer Block ohne Einschränkungen am Gipfel
  33 Pfingstnadel ohne Einschränkungen am Gipfel
  34 Pfingstkegel ohne Einschränkungen am Gipfel
  35 Nikolsdorfer Turm ohne Einschränkungen am Gipfel
  36 Nikolsdorfer Nadel ohne Einschränkungen am Gipfel, rechte Begrenzung (Talseite): Letzte Spalte
  37 Kubus ohne Einschränkungen am Gipfel, einschließlich nördliche Vorblöcke
  38 Frosch ohne Einschränkungen am Gipfel, einschließlich nördlicher Vorgipfel
  39 Barriere ohne Einschränkungen am Gipfel
  40 Vergessener Turm ohne Einschränkungen am Gipfel
  41 Stelzchenkegel ohne Einschränkungen am Gipfel
  42 Enkel ohne Einschränkungen am Gipfel
  43 Quirlwächter ohne Einschränkungen am Gipfel
  44 Dreikanter ohne Einschränkungen am Gipfel
  45 Einsiedler ohne Einschränkungen am Gipfel
  46 Bundesfels ohne Einschränkungen am Gipfel, einschließlich Felssockel, keine Erweiterung, rechte Begrenzung (Talseite): Westlichste Verschneidung, linke Begrenzung (Talseite): Tiefschartenweg
  47 Glatter Turm ohne Einschränkungen am Gipfel, einschließlich Felssockel, keine Erweiterung, linke Begrenzung (Talseite): Ostweg
  48 Nordturm ohne Einschränkungen am Gipfel
  49 Nordkopf ohne Einschränkungen am Gipfel
  50 Raue Zinne ohne Einschränkungen am Gipfel, einschließlich talseitiger Felssockel und südwestlicher Vorgipfel, keine Erweiterung
  51 Haselmaus ohne Einschränkungen am Gipfel, einschließlich Felssockel und nordöstlicher Felsunterbau
  52 Nördliche Pfaffenschluchtspitze ohne Einschränkungen am Gipfel
  53 Dreimännerturm ohne Einschränkungen am Gipfel
  54 Abendwand ohne Einschränkungen am Gipfel
  55 Hintere Abendwand ohne Einschränkungen am Gipfel, Kennzeichnung des Kletterbereiches in der Ost- und Westscharte
  56 Nasse-Schlucht-Turm ohne Einschränkungen am Gipfel
  57 Ratte ohne Einschränkungen am Gipfel
  58 Bilch ohne Einschränkungen am Gipfel
  59 Einsamer Ritter ohne Einschränkungen am Gipfel
  60 Wolfswand ohne Einschränkungen am Gipfel
  61 Südliche Pfaffenschluchtspitze ohne Einschränkungen am Gipfel
  62 Junggeselle ohne Einschränkungen am Gipfel
  63 Julikopf ohne Einschränkungen am Gipfel
  64 Berglerturm ohne Einschränkungen am Gipfel
  65 Pfaffenkopf ohne Einschränkungen am Gipfel
  66 Toter Zwerg ohne Einschränkungen am Gipfel, einschließlich talseitiger Felssockel (NW-Seite), kein nordseitiger Zugang, Zugang nur wie zur Peterskirche, rechte Begrenzung (Talseite): Westweg (Peterskirche), linke Begrenzung (Talseite): große Verschneidung
  67 Peterskirche ohne Einschränkungen am Gipfel, einschließlich Felssockel, keine Erweiterung, rechte Begrenzung (Talseite): Riss rechts von Stoßgebet, linke Begrenzung (Talseite): Westweg
  68 Jäckelfels ohne Einschränkungen am Gipfel
  69 Hafersack ohne Einschränkungen am Gipfel
  70 Schildkröte ohne Einschränkungen am Gipfel, einschließlich südlicher Vorgipfel, der östliche Vorblock gehört nicht dazu
  71 Wilder Turm ohne Einschränkungen am Gipfel, keine Sockelerschließung
  72 Orgelpfeifenwand ohne Einschränkungen am Gipfel, einschließlich talseitiger Felsvorbau (SW-Seite), keine Erweiterung in der Westseite, rechte Begrenzung (Talseite): Lochfraß
  73 Fritschfels ohne Einschränkungen am Gipfel
  74 Vierling ohne Einschränkungen am Gipfel, einschließlich Felssockel und Felsnadel unter der Südwand, keine Erweiterung, linke Begrenzung (Talseite): Nur vom Feinsten
  75 Stiller Turm ohne Einschränkungen am Gipfel
  76 Königsspitze ohne Einschränkungen am Gipfel
  77 Quader ohne Einschränkungen am Gipfel
  78 Keilerturm ohne Einschränkungen am Gipfel, einschließlich östlicher Felssockel, keine Erweiterung, rechte Begrenzung (Talseite): Ostweg, linke Begrenzung (Talseite): Felswinkel links von An der Grenze
  79 Förster ohne Einschränkungen am Gipfel
  80 Zwillinge ohne Einschränkungen am Gipfel, aber jahreszeitliche Sperrung vom 15.02. bis 30.06.
  81 Pfaffenhütchen ohne Einschränkungen am Gipfel
  82 Klamotte ohne Einschränkungen am Gipfel
  83 Steinerne Scheune ohne Einschränkungen am Gipfel
  84 Muselmann ohne Einschränkungen am Gipfel
  85 Abgetrennte Wand ohne Einschränkungen am Gipfel
  86 Narrenkappe ohne Einschränkungen am Gipfel
  87 Zwergfels ohne Einschränkungen am Gipfel, einschließlich talseitiger und westlicher Felsunterbau, keine Erweiterung
  88 Gohrischscheibe ohne Einschränkungen am Gipfel, rechte Begrenzung (Talseite): Alte Sache, linke Begrenzung (Talseite): Ostverschneidung
  89 Findling ohne Einschränkungen am Gipfel
  90 Papst ohne Einschränkungen am Gipfel
  91 Kleine Hunskirche ohne Einschränkungen am Gipfel
  92 Große Hunskirche ohne Einschränkungen am Gipfel
  93 Räuberhöhlenturm ohne Einschränkungen am Gipfel
  94 Bruchwächter ohne Einschränkungen am Gipfel
  95 Schmale Wand ohne Einschränkungen am Gipfel
  96 Kleingießhübler Turm ohne Einschränkungen am Gipfel, keine Sockelerschließung
  97 Zschirnsteinwächter ohne Einschränkungen am Gipfel, einschließlich nordwestlicher Felssockel, keine Erweiterung, linke Begrenzung (Talseite): Auf Abwegen
  98 Zschirnsteinwarte ohne Einschränkungen am Gipfel, einschließlich nordwestlicher Felssockel, keine Erweiterung, rechte Begrenzung (Talseite): Kamin rechts von Langer Talweg
  99 Winkelblock ohne Einschränkungen am Gipfel
100 Wackelstein ohne Einschränkungen am Gipfel
101 Rentnerturm ohne Einschränkungen am Gipfel
102 Kleiner Zschirnsteinturm ohne Einschränkungen am Gipfel, einschließlich Felssockel, rechte Begrenzung (Talseite): Sockelweg, linke Begrenzung (Talseite): NW-Riss
103 Großer Zschirnsteinturm ohne Einschränkungen am Gipfel
104 Rotsteinkegel ohne Einschränkungen am Gipfel
105 Maus ohne Einschränkungen am Gipfel
106 Dicke Berta ohne Einschränkungen am Gipfel, keine Sockelerschließung
107 Cunnersdorfer Nadel ohne Einschränkungen am Gipfel
108 Lampertshorn ohne Einschränkungen am Gipfel
109 Königstein (Abratzkykamin) ohne Einschränkungen am zugelassenen Weg Abratzkykamin, keine Erweiterung, kein Ausstieg über die Mauerkrone
110 Großer Zschirnstein (Südwand) ohne Einschränkungen am zugelassenen Weg Südwand, keine Erweiterung

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Funktion sicherzustellen und Besucherzugriffe statistisch auszuwerten. Wenn Sie diese Webseite weiterhin besuchen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden. Diese Webseite nutzt teilweise Cookies für Funktions- und Statistikzwecke.

Schließen