Tiere

Unterschiedlichste Landschaftsformen auf engem Raum – also viele verschiedene Lebensräume – sind die Grundvoraussetzung für den Reichtum an Tierarten in der Sächsisch-Böhmischen Schweiz. Die Arten profitieren von relativer Ruhe und Abgeschiedenheit, die hohe Felswände, tiefe Schluchten, kleinere und größere Gewässer bieten. Aber auch gut erhalten gebliebene, alte Dorfstrukturen verschaffen ihnen Rückzugsmöglichkeiten.

Sie möchten mehr zu einzelnen Tierklassen bzw. Ordnungen erfahren, die in unserer Region leben? Unten finden Sie einzelne Vertreter jeder Gruppe – klicken Sie einfach auf die Tierporträts. Zu den Vogelarten Wanderfalke, Schwarzstorch und Uhu finden Sie hier den Jahresbericht 2018.

 

Insektenfresser

Insektenfresser und Fledertiere / Foto: Archiv Nationalparkverwaltung

Huftiere

Huftiere / Foto: Archiv Nationalparkverwaltung

Raubtiere

Raubtiere / Foto: Archiv Nationalparkverwaltung

Nagetiere und Hasentiere

Nage- und Hasentiere / Foto: Archiv Nationalparkverwaltung

Amphibien

Lurche (Amphibien) / Foto: Archiv Nationalparkverwaltung

Reptilien

Kriechtiere (Reptilien) / Foto: Archiv Nationalparkverwaltung

Vögel

Vögel / Foto: Archiv Nationalparkverwaltung

Barsch_Starnberg klein

Fische / Foto: Archiv Nationalparkverwaltung

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Besucherzugriffe statistisch auszuwerten. Wenn Sie diese Webseite weiterhin besuchen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen