Aktuelles

Viele Wege nach Sturm nicht passierbar

Umfangreiche Sturmschäden im Nationalpark nach Sturm am 10.03.2019.
Wanderer betreten den Wald auf eigene Gefahr. Es gibt immer noch Wege, die durch umgefallene Bäume blockiert sind. Nach dem Sturm im Wald bitte auch immer wieder nach oben sehen, um zu kontrollieren, ob einzelne Äste oder ganze Kronenteile noch in den Baumkronen hängen und auf den Weg fallen können.
Einzelheiten zu gesperrten Wegen sind zu finden unter \\\"Aktuelles\\\" im Wegeservice.

vom 21.03.2019

Bizarr, skurril, urwüchsig… welche Worte Sie auch immer finden, lassen Sie sich beeindrucken! Von Sandsteinnadeln und Felsriffen, Buchenwäldern und Wildbächen – Meisterwerken der Natur, die seit 1990 als Nationalpark unter Schutz stehen. Vollendung findet das Gesamtkunstwerk „Nationalparkregion Sächsische Schweiz“ in seinem Landschaftsschutzgebiet aus weiten Ebenheiten mit majestätischen Tafelbergen und der tief eingeschnittenen Elbe.

Waldbrandgefahr? Informieren Sie sich hier.

Waldentwicklung durch Borkenkäfer – neuer Wald entsteht aus eigener Kraft

Diese Webseite verwendet Cookies, um Besucherzugriffe statistisch auszuwerten. Wenn Sie diese Webseite weiterhin besuchen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen