Bundesfreiwilligendienst

Die Nationalparkverwaltung verstärkt seit 2012 die Nationalparkwacht, das Referat Gebietsentwicklung und das Referat Öffentlichkeitsarbeit mit je einem/r Mitarbeiter/in des Bundesfreiwilligendienstes (Bufdi). Eine Zusammenstellung einiger Tätigkeiten, die Sie erwarten, finden Sie unten. Wünschenswert für alle drei Einsatzbereiche sind gute Gebietskenntnisse und der PKW-Führerschein.

1. Folgende Leistungen werden gewährt:Logo ÖBFD

  • Taschengeld: 372,00 €
  • Verpflegungskostenzuschuss: 100,00 €
  • Geldersatzleistung: bis zu 29,50 € (z. B. für Beschaffung und Reinigung von Arbeitsschutzbekleidung)
  • Sozialversicherungsleistungen: werden von der NLPV übernommen
  • Anerkennung als Praktikum in entsprechenden Studiengängen (ist mit den einzelnen Hochschulen abzustimmen)
  • Urlaub: 30 Tage (analog TV-L)
  • Seminare: jährlich 25 Tage (für Jugendliche bis 27 Jahre und bei 12 Monaten Einsatzdauer), jährlich 12 Tage (für ältere Freiwillige und bei 12 Monaten Einsatzdauer)
2. Einsatzzeit:
 
Es gilt Vollzeit für Jugendliche bis 27 Jahre (40 Stunden). Teilzeit – ab 20,5 Stunden – ist für ältere Freiwillige möglich.
 
3. Einsatzdauer:
 
Der Bundesfreiwilligendienst wird üblicherweise für 12, mindestens jedoch für 6 und maximal für 18 Monate geleistet. In Ausnahmefällen ist eine Verlängerung auf 24 Monate möglich.
 
4. Altersgrenze:
 
Bundesfreiwillige müssen die Vollzeitschulpflicht erfüllt haben.
 
5. Ausländische Freiwillige:
 
Ausländische Freiwillige müssen über eine Aufenthaltserlaubnis verfügen, die zur Erwerbstätigkeit berechtigt.
 
Haben wir Ihr Interesse geweckt?
 
Dann richten Sie Ihre aussagefähige Bewerbung bitte an den:

Staatsbetrieb Sachsenforst
Nationalparkverwaltung Sächsische Schweiz
An der Elbe 4
01814 Bad Schandau
Ansprechpartnerin: Katrin Nitzschner
E-Mail: Katrin.Nitzschner@smul.sachsen.de
Tel.: 035022/900 714
Fax: 035022/900 666

Einsatzfelder:

Die Tätigkeiten sind sehr vielfältig und umfangreich und variieren je nach gewähltem Einsatzbereich. Die folgende Übersicht kann nur als kleiner Anhaltspunkt dienen, um die Beschäftigungsfelder einigermaßen zu umreißen.

1. Stelle Nationalparkwacht Unterstützung der Nationalparkwacht, z. B. bei:

  • Gebietsbetreuung
  • Fachlicher Information und Betreuung von Nationalparkbesuchern, incl. Durchführung geführter Wanderungen und Vorträge
  • Information der Besucher über bestehende Vorschriften zum Schutz der Natur und Landschaft
  • Aufbau und Betreuung von Informationsständen und -stellen
  • Durchführung von Artenschutzmaßnahmen
  • Kleineren Reparaturarbeiten an Wanderwegen und Besuchereinrichtungen
  • Müllentsorgung

Voraussetzungen:

  • Vollzeitdienst (40 Std./ Woche)
  • Interesse an Natur und Umwelt, Kenntnis ökologischer Zusammenhänge
  • Alter zwischen 18 und 65 Jahre
  • Körperliche Fitness
  • Fit im Umgang mit PC
  • Bereitschaft zum Einsatz an Feiertagen und Wochenenden und in den frühen Morgen- bzw. späten Abendstunden
  • Führerschein Klasse B und Bereitschaft eine Versicherung zum Führen der Dienst- KFZ abzuschließen
  • Kenntnis der sächsischen Kletterregelungen in Grundzügen sowie Gebietskenntnisse

2. Stelle Gebietsentwicklung

  • Auswertung Biotopkartierung
  • Erstellung und Gestaltung von Power-Point-Präsentationen
  • Testen von neu erstellten Programmen
  • Kontrolle von verschiedenen Beständen (Flora und Fauna)
  • Aufbau und Kontrolle von Borkenkäferfallen
  • Arbeiten mit Programm GIS
  • Erstellung und Auswertung von Karten in Arc-Map

Voraussetzungen:

  • Interesse an Natur und Umwelt
  • Fahrerlaubnis
  • Naturschutzfachliche Kenntnisse
  • Computerkenntnisse, GIS-Erfahrungen vorteilhaft

3. Stelle Öffentlichkeitsarbeit

  • Unterstützung bei der Beschilderung und Markierung im Nationalpark
  • Presseauswertung
  • Unterstützung bei der Betreuung der Nationalpark-Informationsstellen und bei Veranstaltungen der Nationalparkverwaltung
  • Unterstützung bei der Betreuung der Internetseite der Nationalparkverwaltung

Voraussetzungen:

  • Interesse an Natur und Umwelt
  • Fahrerlaubnis
  • Gebietskenntnisse Sächsische Schweiz
  • Umgang mit Word, Excel, Power Point

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.