Mitmachen

Obwohl drei Viertel der Bundesbürger den Umweltschutz zu den wichtigsten Aufgaben der Politik zählen, bereits über 5 Mio. Menschen in Umweltverbänden organisiert und die Worte „Umweltschutz – Naturschutz – Ökologie“ heute in aller Munde sind, ist der Natur-Lebensraum in Deutschland knapp. Jeder, ausnahmslos jeder ist gefragt, wenn es darum geht, diesen Trend zu stoppen und wieder umzukehren. Denn wie so oft sind es auch im Naturschutz kleine und fast alltägliche Dinge, die viel bewirken können.

Was kann ich tun?

Sie möchten mithelfen, den Nationalpark besser kennenlernen, Ihre Talente einsetzen und Gleichgesinnte treffen? Hier stellen wir einige Einsatzmöglichkeiten im Naturschutz vor. Ansprechpartner finden Sie unter dem jeweiligen Stichwort in der Navigation oben. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!

In der Nationalparkregion gibt es viele Aktivitäten, bei denen sich Naturfreunde für „Ihre Sächsische Schweiz“ engagieren. Das Spektrum reicht dabei von Großveranstaltungen bis zum ehrenamtlichen Engagement von Anwohnern bei der regelmäßigen Betreuung von Amphibienschutzzäunen an öffentlichen Straßen. Über 70 ehrenamtliche Naturschutzhelfer sind derzeit für Sachsens einzigen Nationalpark aktiv und unterstützen die Ranger der Nationalparkwacht meist an Wochenenden bei der Öffentlichkeitsarbeit und Besucherbetreuung. Auch hier sind neue Interessenten gern gesehen. Nicht zuletzt besteht die Möglichkeit, als Mitglied oder Förderer des Vereins der Freunde des Nationalparks Sächsische Schweiz e.V. sich für die weitere Entwicklung des Nationalparks einzusetzen.