Organisatorisches

An- und Abreise

Die An- und Abreise sollte grundsätzlich mit öffentlichen Nahverkehrsmitteln erfolgen. Mit den Anfangszeiten unserer Programme stellen wir uns auf die ÖPNV-Fahrpläne ein, die sich nach Erscheinen unserer Angebote jedoch noch ändern können. Bitte stimmen Sie Ihre Ankunftszeiten entsprechend dem aktuellen Fahrplan so ab, dass längere Wartezeiten für die Teilnehmer vermieden werden. Unsere Mitarbeiter erwarten Ihre Gruppe auch bis 15 Minuten nach der angegebenen Anfangszeit. Die S-Bahn fährt in der Regel im 30-Minuten-Takt mindestens bis Bad Schandau; die Fahrzeit beträgt ab Dresden Hauptbahnhof knapp 45 Minuten je nach Treffpunkt. Alle Treffpunkte finden Sie hier, sie variieren bei den einzelnen Angeboten.

Kosten

Alle angebotenen Programme der Nationalparkverwaltung für Kinder und Jugendliche sind am sächsischen Lehrplan orientiert und für öffentliche Einrichtungen kostenfrei. Zu berücksichtigen sind lediglich die Fahrkosten für S-Bahn-, Bus- oder Fährverbindungen. Dies schließt die Angebote der Nationalparkführer aus!

Versicherung

Achtung! Natur heißt auch Gefahr! In einem Nationalpark, wie der Sächsischen Schweiz, kann   niemals eine volle Sicherheitsgarantie gegeben werden. Trotz umfangreicher Wege- und anderweitiger Sicherungsmaßnahmen bleibt ein Restrisiko bestehen. Mit dem Umstürzen von  Bäumen und dem Herabfallen von Baumteilen muss jederzeit gerechnet werden. Für Gefahren, die vom
Sommercamp 2014

Ausflug in den Nationalpark / Foto: Archiv Nationalparkverwaltung

Wald im Nationalpark ausgehen, haftet der Freistaat nicht. Das Betreten erfolgt insofern auf eigene Gefahr. Bei schulischen Veranstaltungen sind die Teilnehmer meist durch die gesetzliche Unfallversicherung (GUV) pflichtversichert.

Ausrüstung und Verpflegung

Bitte achten Sie darauf, dass die Teilnehmer für Freilandprogramme zweckmäßig gekleidet sind.  Hierzu zählen feste Schuhe und strapazierfähige Kleidung, die auch schmutzig werden darf. Bei schlechtem Wetter sind Regenbekleidung und ein zweites Paar Socken wichtig. Alle Sachen, inkl. Verpflegung für einen Tag (Essen und ausreichend Trinken! bitte in Brotbüchsen und Mehrwegflaschen mitbringen, um unnötigen Müll zu vermeiden) lassen sich am besten in einem Rucksack tragen.

Anmeldung

Die Anmeldung zu unseren Bildungsprogrammen kann telefonisch, per Fax oder per E-Mail erfolgen:

Kontakt

Staatsbetrieb Sachsenforst
Nationalparkverwaltung Sächsische Schweiz
An der Elbe 4
01814 Bad Schandau
Tel.: 035022 / 900 620, -622 oder -600
Fax: 035022 / 900 666
E-Mail: Margitta.Jendrzejewski@smul.sachsen.de

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.