Kreisläufe

Nationalpark erfahren

Puzzlen des Nationalparklogos

Beim „puzzeln“ des Nationalpark-Logos / Foto: Archiv Nationalparkverwaltung

 

Hallo, liebe Menschen!

Seid ihr schon mal auf Reisen gegangen? Ihr habt dabei bestimmt unglaublich tolle, neue Dinge gesehen… Aber ich, ich bin fast immer unterwegs und kann in verschiedenen Welten herumstöbern, sogar in andere Wesen eintauchen. Ihr könntet mich auf einer meiner Reisen begleiten: meine Freunde vom Nationalpark helfen euch gern, mich zu finden. Mein Name ist Minimum, doch mehr verrate ich noch nicht! Vielleicht bin ich gerade jetzt ganz in eurer Nähe…  

 
Zielgruppe: Kinder der Klassenstufe 3
Ort: Liliensteingebiet / Nationalpark Sächsische Schweiz
Beginn: vormittags, z.B. 8:45 Uhr
Dauer: ca. 6,5 Stunden
Wird angeboten: von Mitte April bis Mitte Oktober
Teilnehmerzahl: mindestens 10, maximal 30
Anmeldung unter: Tel.: 035022 / 900 620 oder -622 sowie 0173/37 96 463, E-Mail: Margitta.Jendrzejewski@smul.sachsen.de
 
Klicken Sie einfach auf folgenden Button für eine schnelle Reiseplanung:
Wassertropfen

Der Kreislauf des Wassers wird den Kindern spielerisch erklärt / Foto: Archiv Nationalparkverwaltung, S. Klingner

Button
 

Hinweise für Lehrer 

In den Tagesprogrammen für jüngere Kinder stehen einzelne Beobachtungen im Vordergrund, in der 3. Klasse geht es dann so richtig rund im Nationalpark. Ein geheimnisvolles kleines Etwas lädt die Kinder ein, mit ihm auf eine Reise zu gehen. An seiner Seite bestehen die einzelnen Gruppen auf verschiedenen Rundkursen kleine Abenteuer und erfahren so ganz nebenbei von der grundlegenden Bedeutung der Kreisläufe für alles Leben auf der Erde. An einer der Stationen wird eine Mittagspause eingelegt. Gegen Nachmittag kommen alle Kinder wieder im großen Kreis zusammen und finden Gelegenheit, spielerisch ihre Erfahrungen auszutauschen. Dabei zeigt sich, ob die Kinder die versteckten Hinweise aus den Fantasiegeschichten verstanden haben… Für dieses Programm ist es sinnvoll, wenn die Jungen und Mädchen den Wasserkreislauf bereits in der Schule kennengelernt haben.

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.