Schmilkaer Gebiet

Wachtürme und Rauschenstein

Wachtürme und Rauschenstein / Foto: Frank Richter

127 zugelassene Gipfel, davon 5 Gipfel mit zeitlichen Sperrungen, 3 neu zugelassene Gipfel
    
Karten Zugang zu den Kletterfelsen: Schmilka-1Schmilka-2 und Schmilka-3.
       
Lage des Klettergebietes: Als Schmilkaer Gebiet wird der sich östlich der Schrammsteine bis zur Staatsgrenze erstreckende, südlich der Linie Schrammsteinweg – Zurückesteig – Reitsteig – Großer Winterberg liegende große Felskessel verstanden. Dessen Zentrum bildet der Ort Schmilka.
          
Besonderheiten: Das Gebiet befindet sich vollständig im Nationalpark Sächsische Schweiz und darf nur auf vorhandenen Wegen begangen werden (Wegegebot). Das Felsklettern an anderen als in unten stehender Tabelle genannten Klettergipfeln und -wegen ist verboten. Das Freiübernachten (Boofen) ist nur in einigen gekennzeichneten Boofen außerhalb der Kernzone erlaubt. Einige Gipfel oder Routen sind aus Artenschutzgründen zeitweilig (jahreszeitlich) oder ständig für das Klettern gesperrt. Die Felsen bestehen aus großbankigem, oft sehr weichem Sandstein wechselnder Griffigkeit und Festigkeit.
         
Nr. Name des Klettergipfels Bemerkung / Einschränkung
    1 Bismarckfels ohne Einschränkungen am Gipfel, nur Zugang vom Elbleitenweg
    2 Elbtalwächter ohne Einschränkungen am Gipfel, nur Zugang aus der Breiten Kluft
    3 Elbtalhorn ohne Einschränkungen am Gipfel, rechte Begrenzung: Hoher Kamin, linke Begrenzung: großer Nordwinkel
    4 Spitzkegel ohne Einschränkungen am Gipfel
    5 Teufelsturm ohne Einschränkungen am Gipfel
    6 Hohe Wand ohne Einschränkungen am Gipfel, rechte Begrenzung: Ostkamin, linke Begrenzung: Westweg
    7 Breite-Kluft-Wand ohne Einschränkungen am Gipfel
    8 Breite-Kluft-Turm ohne Einschränkungen am Gipfel
    9 Rauschenspitze ohne Einschränkungen am Gipfel, rechte Begrenzung: Birkigtkante linke Begrenzung: 4 m links vom Marathon
  10 Rauschenkuppe ohne Einschränkungen am Gipfel, rechte Begrenzung: Rissfolge 2,5 m rechts vom Sandsturm linke Begrenzung: Quarzkamin
  11 Westlicher Rauschenturm ohne Einschränkungen am Gipfel, nicht am Felssockel
  12 Östlicher Rauschenturm ohne Einschränkungen am Gipfel
  13 Eckzahn ohne Einschränkungen am Gipfel, nicht am Felssockel
  14 Schützelkopf ohne Einschränkungen am Gipfel, nicht am west- und östlichen Felssockel
  15 Nachbar ohne Einschränkungen am Gipfel, rechte Sockelbegrenzung: Falllinie der NO-Kante linke Sockelbegrenzung: Klassische Elemente
  16 Rauschentorwächter ohne Einschränkungen am Gipfel, rechte Sockelbegrenzung: Klassische Elemente
  17 Klimmerstein ohne Einschränkungen am Gipfel, rechte Sockelbegrenzung: 2 m rechts der Westkante (Zahl 214) linke Sockelbegrenzung: Falllinie von Riss 10 m links vom Talweg
  18 Südwestlicher Wachturm ohne Einschränkungen am Gipfel
  19 Nordöstlicher Wachturm ohne Einschränkungen am Gipfel
  20 Rauschenstein ohne Einschränkungen am Gipfel
  21 Winklerturm ohne Einschränkungen am Gipfel
  22 Rauschengrundkegel ohne Einschränkungen am Gipfel, rechte Begrenzung: Alaunstraße linke Begrenzung: Talweg
  23 Bergkristall ohne Einschränkungen am Gipfel
  24 Stülpner ohne Einschränkungen am Gipfel, rechte Begrenzung: Schwarzer Kamin linke Begrenzung: Talweg
  25 Doppelturm ohne Einschränkungen am Gipfel, rechte Begrenzung: Laster linke Begrenzung: große Schlucht links vom Albatros
  26 Rauschengrundnadel ohne Einschränkungen am Gipfel, rechte Begrenzung: Talweg linke Begrenzung: Variante zum Alten Weg
  27 Rauschenkopf Sperrung des bergseitigen Weges (Pfeilersprung), kein bergseitiger Zugang
  28 Großer Falknerturm ohne Einschränkungen am Gipfel
  29 Kleiner Falknerturm ohne Einschränkungen am Gipfel, nicht am Felssockel
  30 Pionierturm ohne Einschränkungen am Gipfel
  31 Rotkehlchenturm ohne Einschränkungen am Gipfel
  32 Stiegenwächter ohne Einschränkungen am Gipfel
  33 Ülmtülp ohne Einschränkungen am Gipfel
  34 Nebelturm ohne Einschränkungen am Gipfel
  35 Turm am Verborgenen Horn ohne Einschränkungen am Gipfel, linke Begrenzung: Westrinne
  36 Heringsschwanz ohne Einschränkungen am Gipfel
  37 Muschelkopf ohne Einschränkungen am Gipfel, linke Sockelbegrenzung: Heringsgrundwand
  38 Heringsgrundnadel ohne Einschränkungen am Gipfel, rechte Sockelbegrenzung: kleine Schlucht linke Sockelbegrenzung: kleine Schlucht zwischen Gipfel und südlich vorgelagertem Pfeiler
  39 Brechstange ohne Einschränkungen am Gipfel
  40 Windspitze ohne Einschränkungen am Gipfel
  41 Heiliger Wenzel ohne Einschränkungen am Gipfel
  42 Alter Bock ohne Einschränkungen am Gipfel
  43 Bussard ohne Einschränkungen am Gipfel, rechte Sockelbegrenzung: Schlucht zur Bussardwand linke Sockelbegrenzung: Schlucht zur Bussardwand
  44 Bussardwand ohne Einschränkungen am Gipfel, rechte Sockelbegrenzung: Schlucht zum Bussard linke Sockelbegrenzung: Falllinie vom Ausstiegsriss vom Der Versteckte
  45 Hinterer Bussardturm ohne Einschränkungen am Gipfel
  46 Mittlerer Bussardturm ohne Einschränkungen am Gipfel
  47 Vorderer Bussardturm ohne Einschränkungen am Gipfel, nicht am Felssockel
  48 Rauschensteiner Turm ohne Einschränkungen am Gipfel, nicht am Felssockel
  49 Flohspitze ohne Einschränkungen am Gipfel
  50 Heringsgrundwächter ohne Einschränkungen am Gipfel
  51 Heringsgrundscheibe ohne Einschränkungen am Gipfel
  52 Dorn ohne Einschränkungen am Gipfel, rechte Sockelbegrenzung: Oktoberfest linke Sockelbegrenzung: Grundkamin
  53 Gerbingspitze ohne Einschränkungen am Gipfel, linke Sockelbegrenzung: Kamin vom Oktoberfest (Dorn)
  54 Bonbon ohne Einschränkungen am Gipfel
  55 Fluchtwand ohne Einschränkungen am Gipfel
  56 Flüchtling ohne Einschränkungen am Gipfel
  57 Pfadfinder ohne Einschränkungen am Gipfel
  58 Neue Wenzelwand ohne Einschränkungen am Gipfel, rechte Begrenzung (Talseite): Direkter Südostweg linke Begrenzung (Talseite): Riss in Falllinie des 1. Ringes von Null Ouvert
  59 Schneeberger Spitze ohne Einschränkungen am Gipfel, rechte Sockelbegrenzung: Verschneidung rechts vom Talweg linke Sockelbegrenzung: Riesenhangel
  60 Schneeberger Nadel ohne Einschränkungen am Gipfel
  61 Hinterer Schneeberger Turm ohne Einschränkungen am Gipfel
  62 Vorderer Schneeberger Turm ohne Einschränkungen am Gipfel
  63 Kleiner Schartenkopf ohne Einschränkungen am Gipfel, linke Begrenzung: Talweg
  64 Großer Schartenkopf ohne Einschränkungen am Gipfel
  65 Frühlingsturm ohne Einschränkungen am Gipfel, nicht am Felssockel
  66 Püschnerturm ohne Einschränkungen am Gipfel, rechte Begrenzung (Talseite): Südwestrippe linke Begrenzung (Talseite): Nordwestwinkel
  67 Schwarzes Horn ohne Einschränkungen am Gipfel
  68 Abendturm Sperrung des bergseitigen Weges (Sieben-Herren-Weg), kein bergseitiger Zugang
  69 Märchenturm ohne Einschränkungen am Gipfel
  70 Heringsgrundhorn ohne Einschränkungen am Gipfel, nur Zugang aus dem Heringsgrund
  71 Hirschquellenturm ohne Einschränkungen am Gipfel, nur Zugang aus dem Heringsgrund, Zugang zu den bergseitigen Wegen durch Schlucht rechts des Gipfels
  72 Heringsgrundturm ohne Einschränkungen am Gipfel
  73 Feldschmiede ohne Einschränkungen am Gipfel
  74 Sprunghorn ohne Einschränkungen am Gipfel
  75 Lehnnadel ohne Einschränkungen am Gipfel
  76 Lärchenturm ohne Einschränkungen am Gipfel
  77 Böser Turm ohne Einschränkungen am Gipfel, rechte Sockelbegrenzung: Jenseits von Gut und Böse linke Sockelbegrenzung: Lärchenturm-Schlucht
  78 II. Lehnsteigturm ohne Einschränkungen am Gipfel, nicht am Felssockel
  79 III. Lehnsteigturm ohne Einschränkungen am Gipfel, nicht am Felssockel
  80 Lolaturm ohne Einschränkungen am Gipfel, nicht am Felssockel
  81 Lehnwand ohne Einschränkungen am Gipfel, nicht am Felssockel
  82 Urvieh ohne Einschränkungen am Gipfel
  83 Lehnsteignadel ohne Einschränkungen am Gipfel
  84 Lehnscheibe ohne Einschränkungen am Gipfel
  85 Lehnkuppel ohne Einschränkungen am Gipfel
  86 Lehnriff ohne Einschränkungen am Gipfel
  87 Großer Gratturm ohne Einschränkungen am Gipfel, rechte Begrenzung (Talseite): Südostweg
  88 Steinlochwächter ohne Einschränkungen am Gipfel
  89 Fünf Gipfel Südturm ohne Einschränkungen am Gipfel
  90 Fünf Gipfel Nordwestturm ohne Einschränkungen am Gipfel
  91 Fünf Gipfel Nordostturm ohne Einschränkungen am Gipfel
  92 Böhmeturm ohne Einschränkungen am Gipfel
  93 Steinlochturm ohne Einschränkungen am Gipfel
  94 Siamesische Zwillinge, Doof ohne Einschränkungen am Gipfel
  95 Siamesische Zwillinge, Dick ohne Einschränkungen am Gipfel
  96 Vorderer Verborgener Turm ohne Einschränkungen am Gipfel
  97 Mittlerer Verborgener Turm ohne Einschränkungen am Gipfel
  98 Hinterer Verborgener Turm ohne Einschränkungen am Gipfel
  99 Totensteiner Nadel Sperrung des bergseitigen Weges (Fallbrücke), kein bergseitiger Zugang
100 Verborgenes Riff ohne Einschränkungen am Gipfel, kein bergseitiger Zugang (Alter Weg, Sprung, Oberer Weg), Zugang über Südkamin bzw. Nordwestkamin
101 Verborgene Zinne ohne Einschränkungen am Gipfel, kein bergseitiger Zugang (Alter Weg, Bergweg, Neuer Bergweg), Zugang von unten
102 Schadeturm ohne Einschränkungen am Gipfel
103 Kleiner Gratturm ohne Einschränkungen am Gipfel
104 Wurzelkopf ohne Einschränkungen am Gipfel
105 Gamsturm ohne Einschränkungen am Gipfel
106 Kapellenwandwächter ohne Einschränkungen am Gipfel
107 Dornröschen ohne Einschränkungen am Gipfel, kein bergseitiger Zugang (Bergweg gesperrt)
108 Kulissenwächter ohne Einschränkungen am Gipfel, kein bergseitiger Zugang (Alter Weg nur vom Wurzelweg)
109 Wurzelturm ohne Einschränkungen am Gipfel
110 Wurzelnadel ohne Einschränkungen am Gipfel
111 Unteres Buchentürmchen ohne Einschränkungen am Gipfel
112 Oberes Buchentürmchen ohne Einschränkungen am Gipfel
113 Bachturm ohne Einschränkungen am Gipfel
114 Wurzelwarte ohne Einschränkungen am Gipfel, aber jahreszeitliche Sperrung vom 15.02. bis 15.07.
115 Hennefels ohne Einschränkungen am Gipfel, aber jahreszeitliche Sperrung vom 15.02. bis 15.07., kein bergseitiger Zugang (Bergweg)
116 Coschrylenturm ohne Einschränkungen am Gipfel, aber jahreszeitliche Sperrung vom 15.02. bis 15.07., linke Begrenzung: Talweg
117 Sommerturm ohne Einschränkungen am Gipfel, aber jahreszeitliche Sperrung vom 15.02. bis 15.07.
118 Winterturm ohne Einschränkungen am Gipfel, aber jahreszeitliche Sperrung vom 15.02. bis 15.07.
119 Poblätzschturm ohne Einschränkungen am Gipfel
120 Poblätzschspitze ohne Einschränkungen am Gipfel
121 Poblätzschwand ohne Einschränkungen am Gipfel
122 Lange Wand Sperrung der bergseitigen Wege (Sprungvariante und Langer Sprung), kein bergseitiger Zugang, rechte Begrenzung: Außenlinie
123 Vorderer Spätling ohne Einschränkungen am Gipfel
124 Hinterer Spätling ohne Einschränkungen am Gipfel, Zugang zu den Schartenwegen nur von Westen, linke Begrenzung (Talseite): 2 m links vom Zigeunerriss
125 Wand am Kipphorn Sperrung des bergseitigen Weges (Bergweg), kein bergseitiger Zugang
126 Kipphornwächter ohne Einschränkungen am Gipfel, kein bergseitiger Zugang
127 Zufallsturm ohne Einschränkungen am Gipfel

Diese Webseite verwendet Cookies, um Besucherzugriffe statistisch auszuwerten. Wenn Sie diese Webseite weiterhin besuchen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen