Märchenprogramm

Königsteiner Schüler unterstützen Nationalparkverwaltung bei der Ausbildung

28.04.2017: Umweltbildungsprogramme starten in die Saison.

Märchenprogramm

Höchste Konzentration beim Märchenprogramm: die Königsteiner Kinder müssen ihre Märchensteine möglichst gefühlvoll zu einem Stock werfen, damit sie der „Waldgeist“ zu neuen Botschaften führen kann, Foto: Archiv Nationalparkverwaltung, Margitta Jendrzejewski

15 Schüler der ersten Klasse aus Königstein mit ihrer Lehrerin Frau Zschernig waren gestern im Nationalpark in besonderer Mission unterwegs. Die Rollen waren getauscht, denn sie halfen, die neuen Mitarbeiter der Umweltbildung auszubilden und waren als Probegruppe für ein Videotraining bei Spielen im Wald und der Natur unterwegs.

Die 14-tägige Schulung von neuen Mitarbeitern im Bereich Naturbildung fand damit einen qualifizierten Abschluss, bei dem die Videos anschließend selbstkritisch ausgewertet wurden. Somit kann die Saison wieder starten. Fast 90 Bildungsprogramme, 2 x Waldjugendspiele mit rund 200 Schülern, 3 Jugendcamps und andere Aufgaben gilt es jetzt bis zu den Sommerferien zu gestalten. Einen Höhepunkt wird das „Sellnitzfest“ am 17. Juni, das sich schon viele vornotiert haben.

Anmeldung zu den Umweltbildungsprogrammen und nähere Informationen sind zu finden unter www.nationalpark-saechsische-schweiz.de/umweltbildung.